Menorca
Menorca Urlaub buchen
Kristallklares Wasser & ruhige Strandtage

Urlaub auf Menorca

Menorca wird oft als die kleine Schwester Mallorcas bezeichnet und versprüht doch ihren ganz eigenen Charme. In wunderschönen Buchten, deren kristallklares Wasser an die Karibik erinnert und die man teilweise nur mit dem Boot erreichen kann, lassen sich herrliche Strandtage verbringen. Pittoreske Dörfer, geschichtsträchtige Städte und eine wunderschöne Natur entlang der Küste und im Landesinneren versprechen spannende Ausflüge. Buchen Sie mit Lufthansa City Center die besten Hotels und Unterkünfte für Ihren Menorca Urlaub.

Menorca Hafenansicht
Erholung pur im Menorca Urlaub

Menorca erinnert landschaftlich oft an Mallorca, konnte aber noch viel von ihrem ursprünglichen Charakter bewahren und präsentiert sich deutlich ruhiger als die große Schwesterinsel. Langweilig wird es hier trotzdem nicht. Aktivurlauber findem im Norden der Insel perfekte Bedingungen zum Kitesurfen und Wellenreiten. Wanderer begeben sich auf den Cami de Cavalls, “Weg der Pferde”, der auf etwa 180 Kilometern rund um die Insel führt und früher von berittenen Soldaten genutzt wurde. Auf die Suche nach der schönsten Bucht begeben sich Urlauber meist im Süden der Insel. Hier finden auch Familien mit Kindern tolle Strände mit Spielmöglichkeiten und einem seichten Einstieg ins Wasser, zum Beispiel im Ferienort Cala Galdana oder am wunderschönen Strand Cala Mitjana, den man von Cala Galdana aus nach 30 Minuten Fußmarsch erreicht und der meist nicht so überlaufen ist. Wer es einsam mag, mietet sich ein Boot und legt in einer der Buchten an, die vom Land aus nicht zugänglich sind. Im LCC Reisebüro planen wir gemeinsam Ihren perfekten Urlaub - ob Familie, Single oder Paar auf der Suche nach Romantik.

Unsere Tipps für den Menorca Urlaub

Menorca hat sich auch in den Städten und Dörfern seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Die Inselhauptstadt Mahón blickt auf etwa 3.000 Jahre Geschichte unter arabischer, spanischer, englischer und französischer Herrschaft zurück. Davon zeugen Bauten aus unterschiedlichen Epochen, die der Stadt und vor allem der reizvollen Altstadt ihr besonderes Bild geben. Einzigartig ist der Naturhafen mit seiner schönen Promenade, die gesäumt ist von Restaurants und Bars. Von hier aus lassen sich auch viele Bootsausflüge unternehmen. Ruhiger geht es in Ciutadella zu, der zweitgrößten Stadt der Insel, in deren malerischer Altstadt man herrlich bummeln kann. Abends setzt man sich in eines der Restaurants am Hafen und genießt menorquinische Spezialitäten. Wer sich im Menorca Urlaub ins Nachtleben stürzen möchte, besucht die Cova d`en Xoroi, die berühmte Höhlenbar, die abends zur Diskothek wird. Der Sonnenuntergang ist hier besonders sehenswert!

Karibikfeeling im Mittelmeer

Türkisblaues Wasser und weiße Sandstrände prägen das Bild von Menorca, zum Beispiel in der Cala Macarelleta, eine der meistfotografierten Buchten der Insel. An der oft felsigen Küste hat das Wasser über Jahrtausende aber auch zahlreiche Höhlen gegraben, die man heute teilweise besichtigen kann, von Cala Galdana aus sogar auf einer Kajaktour. Entlang der Küste und im Inneren Menorcas findet man zahlreiche kleine Dörfer. Eines der bekanntesten von ihnen ist Binibequer Vell mit seinen schmalen Gassen und weiß getünchten Häusern. Der Ort wurde in den siebziger Jahren künstlich angelegt und ist heute eine beliebte Fotokulisse, allerdings manchmal etwas überlaufen von Touristen. Ruhiger geht es im Fischerort Fornells an der Nordküste der Baleareninsel zu. Feinschmecker kommen in den Fischrestaurants des Ortes auf ihre Kosten, Segler und Windsurfer finden hier optimale Bedingungen. Wer im Menorca Urlaub hoch hinaus möchte, begibt sich auf die gewundene Straße hoch zum Gipfel des Monte Toro, dem höchsten Berg Menorcas. Oben auf dem Berg thront ein altes Kloster, von dessen Aussichtsterrasse man an klaren Tagen bis zur Schwesterinsel Mallorca blicken kann.

 

Die Top 10 Höhepunkte auf Menorca

  • Inselhauptstadt Mahón mit Naturhafen
  • Cami de Cavalls, 180 Kilometer Wanderweg an der Küste rund um die Insel
  • Kajaktour in die Höhlen ab Cala Galdana
  • Cova d`en Xoroi, Bar und Diskothek in einer Höhle. Achtung, Tickets vorab Online kaufen
  • Menorcas Spezialitäten wie Käse und Gin und die berühmten Schuhe
  • Schöne Buchten wie Cala Macarelleta oder Cala Mitjana
  • Ciutadella, zweitgrößte Stadt der Insel mit schöner Altstadt
  • Kloster auf dem Monte Toro, höchster Berg der Insel
  • Binibequer Vell, Dorf mit weißen Häusern und engen Gassen
  • Steinbauten, archäologische Stätten zum Beispiel am Torre d'en Galmes