Lanzarote
Lanzarote Urlaub buchen
Faszinierende Vulkaninsel erleben

Auszeit auf Lanzarote finden

Lanzarotes einzigartige Vulkanlandschaft ist faszinierend, oft fühlt man sich wie in einer fremden Welt. Rot schimmernde Feuerberge erheben sich auf der Insel, Wasser wird aus heißen Erdspalten in hohen Fontänen wieder ausgespuckt. Der berühmte Künstler César Manrique, auf der Kanareninsel geboren und aufgewachsen, prägte lange Zeit das Bild der Städte und Dörfer. Er setzte durch, dass alle Gebäude in der typischen Bauweise mit nur zwei Geschossen errichtet werden durften und hielt den Massentourismus lange Zeit fern. Sein Erbe ist noch heute überall auf der Insel zu spüren, auch wenn die großen Hotelketten inzwischen in Urlaubsorten wie Playa Blanca und Playa del Carmen angekommen sind. Buchen Sie mit Lufthansa City Center die besten Hotels und Unterkünfte für Ihren Lanzarote Urlaub.

Heiße Erde und weiße Strände auf Lanzarote

Das Wahrzeichen Lanzarotes ist der Nationalpark Timanfaya. Die unwirkliche Landschaft wurde durch vulkanische Aktivität geschaffen und wird von schwarzem Lavagestein und tiefen Kratern geprägt. Der Zugang ist nur auf einer geführten Tour möglich, entweder bequem im Reisebus oder auf einer Wanderung. Ein besonderes Erlebnis ist der Ritt auf einem Dromedar durch die Mondlandschaft. Die Hitze des Vulkans ist noch heute zu spüren, wenn die Gästeführer Wasser in eine der Felsspalten gießen, das wenig später in einer Fontäne wieder herausschießt. Die Hitze macht sich auch das Restaurant “El Diablo” zunutze, das rund um ein Lavabecken errichtet wurde. Die Speisen werden hier nur mit der Hitze des Vulkans zubereitet. Die Idee dazu hatte übrigens der Künstler César Manrique. Nach einem Ausflug in die vulkanische Landschaft lässt es sich im Lanzarote Urlaub herrlich an weißen Sandstränden entspannen. Der bekannteste von ihnen ist der Playa Blanca, an dessen Promenade man zahlreiche Restaurants und Bars findet. Ideal für Familien ist der Playa de las Cucharas an der Costa Teguise. Surfer finden an der Playa de Famara die perfekte Welle.

Unsere Tipps für den Lanzarote Urlaub

Lanzarote ist eine Vulkaninsel, das spürt man an jeder Ecke. Vulkanausbrüche und Lavaströme haben einzigartige Sehenswürdigkeiten hinterlassen, wie den Lavatunnel Cueva de los Verdes. Früher von Einheimischen als Versteck vor Piraten genutzt, kann er heute teilweise besichtigt werden und beherbergt sogar einen Konzertsaal. Im Einsturzkrater eines Vulkans hat sich der grüne See Charco Verde gebildet, der einen spektakulären Anblick bietet. Im nahegelegenen Fischerort El Golfo kehrt man nach dem Ausflug zum See in eines der bekannten Fischrestaurants ein. Eine perfekte Fotokulisse bilden auch die Salinas de Janubio, alte Becken zur Salzgewinnung, die in allen Farben schimmern. Wer sich an der einzigartigen Landschaft sattgesehen hat, geht auf Erkundungstour durch die hübschen Dörfer und Städte Lanzarotes, schlendert durch die Gassen und shoppt nach Herzenslust. Eines der schönsten Dörfer der Kanareninsel ist Haría, das wie eine grüne Oase im “Tal der tausend Palmen” liegt. Große Hotels gibt es hier nicht, Urlauber wohnen in Ferienhäusern und Appartements. In Ihrem LCC Reisebüro suchen wir gemeinsam die richtige Unterkunft für Ihren Urlaub. Teguise ist die älteste Stadt der Insel, ein Bummel durch die Altstadt, die komplett unter Denkmalschutz steht, lässt einen in frühere Zeiten eintauchen. Obwohl die Stadt ein beliebter Urlaubsort ist, konnte sie sich die von Manrique gepräge typische Bauweise erhalten.

Lanzarote zwischen Kunst und Tourismus

César Manriques Einflüsse sind überall auf der Insel zu spüren. Er entwarf und restaurierte nicht nur zahlreiche Bauwerke, auch Teile eines alten Lavatunnels wurden unter seiner Regie zum Publikumsmagnet. Die Jameos del Agua liegen auf dem Lavafeld des “Volcán de la Corona” und sind heute eine Kunst- und Kulturstätte. Geburtsort Manriques ist Arrecife, die Hauptstadt der Insel. Kunstinteressierte, die sich im Lanzarote Urlaub auf seine Spuren begeben möchten, sind hier genau richtig. Überall begegnen einem Plätze, Gebäude und Museen, die Manriques Wirken zeigen. Aber auch für alle anderen Besucher hat Arrecife einiges zu bieten. Die Stadt ist reizvoll um die natürliche Lagune El Charco de san Ginés herum errichtet, die meisten Gebäude in der typischen niedrigen Bauweise errichtet. Eine Ausnahme bildet das einzige Hochhaus der Insel, das heute ein Luxushotel beherbergt. Die hübsche Fußgängerzone wird von zahlreichen Restaurants, Bars und Geschäften gesäumt und lädt zum Bummeln ein. Urlauber buchen ihre Unterkunft eher selten in Arrecife, daher ist der schöne Stadtstrand Playa Reducto meist nicht überfüllt und vor allem bei Einheimischen beliebt.

 

Die Top 10 Aktivitäten auf Lanzarote

  • Nationalpark Timanfaya
  • Lavatunnel Cueva de los Verdes, kann teilweise besichtigt werden
  • Restaurant El Diabolo, errichtet um einen Lavakrater, auf dem die Speisen gegart werden
  • Charco Verde, grüner See nahe dem Fischerdorf El Golfo
  • Jameos del Agua, Kunst- und Kulturstätte in alten Lavatunneln
  • Teguise, älteste Stadt Lanzarotes mit denkmalgeschützter Altstadt
  • Salinas de Janubio, bunt schimmernde Salzbecken und beliebte Fotokulisse
  • Haría, kanarisches Dorf im “Tal der tausend Palmen”
  • Arrecife, Hauptstadt Lanzarotes
  • Castillo de Santa Bárbara, Burg auf dem Vulkan Guanapay mit schöner Aussicht
Iberostar Selection Anthelia-Teneriffa
Britta Grigoleit von Iberostar

Hoteltipps auf den Kanaren

Britta Grigoleit berichtet von ihrem  Lieblingshotel auf den Kanaren: Iberostar Selection Anthelia ***** auf Teneriffa. Außerdem empfiehlt sie noch weitere Hotels auf Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa. Erfahren Sie mehr zu Ihren Hoteltipps.

Finden Sie jetzt Ihr Reisebüro in der Nähe und lassen Sie sich beraten