Stufenloser Ein- und Ausstieg schafft mehr Komfort für alle Reisenden
Infomonitor im ICE L der Deutschen Bahn

Mehr Menschen wollen mit der Bahn verreisen − ob innerhalb Deutschlands oder in die europäischen Nachbarländer. Daher wächst die Fernverkehrsflotte der Deutschen Bahn kontinuierlich. Der neue ICE L des spanischen Herstellers Talgo wird Ende 2024 als jüngstes Mitglied die ICE-Familie verstärken. Ab dann werden die neuen Züge auf der zweistündlichen Verbindung Berlin-Amsterdam in Betrieb gehen. Ab Juni 2025 werden dann alle Verbindungen auf dieser Linie mit dem ICE L gefahren. Daneben werden die ICE L ab 2026 auch auf touristischen Verbindungen verkehren.

Durch seinen stufenlosen Zugang erleichtert der ICE L jedem Fahrgast an allen Türen den Ein- und Ausstieg – ob mit Mobilitätseinschränkung, großem Koffer, Kinderwagen, Fahrrad oder Rollator. Infomonitore mit Echtzeitdaten, WLAN und Onboard-Unterhaltung und mobilfunkdurchlässige Scheiben sind weitere Ausstattungsmerkmale.

Hier erhalten Sie weitere Einblicke in den Flottenneuling ICE L

Unser Partner:

Logo Deutsche Bahn

Mehr Posts aus dieser Kategorie

Etihad Business Class

Emirates Skywards

Klimafreundlicheres Fliegen

Mit der weltbesten Airline nach Singapur

EVA AIR erweitert Netzwerk von München nach Asien

Lufthansa Group Green Fares

Trinkgeld-Knigge

Mit Europcar nachhaltig unterwegs

Persönlicher. Individueller. Lufthansa Allegris.

Responsible Travel mit eco.mio

ITA Airways

Awards für Turkish Airlines