Weniger CO2-Emissionen durch Biokerosin

Der Klimawandel stellt auch die Tourismusbranche vor neue Herausforderungen. Aktuellen Studien zufolge verursacht der Tourismus rund 5 bis Prozent der globalen Treibhausemissionen – allen voran die Mobilität, insbesondere der Flugverkehr. Deshalb lautet das langfristige Ziel CO2-neutrale Mobilität.

Airlines setzen neben sparsameren Flugzeugen auf Sustainable Aviation Fuel (SAF) zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes. Die Verwendung reduziert die CO2-Emissionen gegenüber herkömmlichen Kerosin um mindestens 75 Prozent. SAF ist jedoch noch nicht in großen Mengen verfügbar. Bisher beträgt bei kommerziellen Fluggesellschaften der Anteil von SAF am Flugkraftstoff weniger als 0,1 Prozent. Kunden können bei der Beschaffung und Nutzung unterstützen.

Nachhaltige Airline-Programme für Firmenkunden

Ein Beispiel ist das „Air France und KLM Corporate SAF Programm“: Unternehmen haben damit die Möglichkeit, einen Beitrag zu leisten für eine weltweit höhere Verfügbarkeit von SAF. Durch die Teilnahme an dem Programm helfen sie dabei, die Nachfrage zu stimulieren und die Produktion zu beschleunigen. So fördern sie den Übergang von konventionellen, fossilen Brennstoffen zu SAF. Gleichzeitig können sie den ökologischen Fußabdruck von Geschäftsreisen reduzieren und an der Erreichung der eigenen Nachhaltigkeitsziele arbeiten.

Das Magazin Business Traveller informiert über „grüne“ Firmenprogramme verschiedener Airlines.

SAF bei allen KLM-Flügen ab Amsterdam

Seit Anfang Januar setzt KLM auf allen Flügen ab Amsterdam SAF ein. Der Anteil der standardmäßige SAF-Beimischung ist mit 0,5 Prozent zwar noch sehr gering, aber es sei „ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, so KLM in seiner Pressemitteilung. KLM-Passagiere tragen mit dem Ticketkauf automatisch zum nachhaltigen Treibstoffeinsatz bei. Der Aufpreis variiert je nach Flugstrecke und gebuchter Klasse (Economy oder Business) zwischen einem und zwölf Euro pro Ticket. Der SAF-Anteil von 0,5 Prozent ergänzt den SAF-Anteil, der bereits für die Kunden der Corporate- und Cargo-SAF-Programme von KLM beigemischt wird. Darüber hinaus können KLM-Kunden bei Buchung eine zusätzliche Menge an nachhaltigem Kraftstoff kaufen.

Auch Lufthansa Group treibt Entwicklung voran

Auch die Lufthansa Group ist in zahlreichen Projekten aktiv, um die Nachfrage und damit die Verfügbarkeit von SAF voranzutreiben. Im Rahmen des „Compensaid Corporate Program“ können Firmen seit 2021 SAF für ihre Geschäftsreisen nutzen. Bereits seit 2019 können Passagiere aller Airlines auf der Plattform Compensaid fossile durch alternative Kraftstoffe ersetzen.

Sustainable Aviation Fuel

Was ist SAF?

SAF steht für alle Flugkraftstoffe, die ohne fossile Energiequellen hergestellt werden. Es gibt verschiedene Ausgangsmaterialien und Herstellungsverfahren für die nachhaltigen Kraftstoffe.

Air France / KLM und die Lufthansa Group setzen beispielweise SAF aus Rest- und Abfallstoffen ein wie gebrauchtes Speiseöl oder Holzreste.

Die Airlines arbeiten darüber hinaus an Technologien zur Entwicklung von nachhaltigem synthetischen Kraftstoff, den sogenannten Power-to-Liquid Fuels (PtL). Hier entsteht aus regenerativ erzeugtem Strom, Wasser und CO2 ein synthetisches Rohöl, aus dem Kerosin hergestellt werden kann.

SAF reduziert die Emissionen um mindestens 75 Prozent. Es kann problemlos mit fossilen Kraftstoffen gemischt werden und ist geeignet für alle Flugzeuge.

Bisher ist SAF nur in kleinen Mengen verfügbar und derzeit noch wesentlich teurer als herkömmliches Kerosin.

 

fairfuel von atmosfair

 

atmosfair, Partner von Lufthansa City Center, produziert jetzt fairfuel und engagiert sich damit neben der CO2-Kompensation auch dafür, dass der Luftverkehr selbst klimafreundlicher wird.

Quellen: Air France / KLM, Lufthansa Group, Business Traveller, atmosfair

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie sich Ihre Geschäftsreisen nachhaltiger gestalten lassen, sprechen Sie uns an.

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Geschäftsreisen Blog
Fürsorgepflicht & Corona
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Emirates Premium Economy
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Safe Travels by Deutsche Hospitality
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Emirates A380
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Mit Lufthansa nach Asien
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Mit Sicherheit: Avis
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Deutsche Bahn. Bringt uns weiter als nur hin.
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Avis für individuelle Mobilität
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Fragen & Antworten digitales Impfzertifikat
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
SAS setzt auf Nachhaltigkeit
Mehr lesen