Boeing 787 von Air Canada fliegt über schneebedeckte Berge

Mehr als die meisten anderen Unternehmen müssen Fluggesellschaften immer an die zukünftige Entwicklung denken. Besatzungen werden Wochen im Voraus eingeteilt, Flüge für das nächste Jahr geplant und vermarktet oder Flugzeuge eingekauft, die jahrzehntelang fliegen werden – Airlines planen immer voraus. Air Canada hat diese Fähigkeit der Vorausplanung genutzt, um einen Klimaaktionsplan zu erstellen. Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und Air Canada hat sich das Ziel gesetzt, bis 2050 weltweit keine Treibhausgasemissionen mehr zu verursachen.

Air Canada ist bereits jetzt ein Vorreiter in Sachen Klimaschutz in der kanadischen Industrie. Seit 1990 hat die Fluggesellschaft

  • ihre Treibstoffeffizienz um 43 Prozent verbessert,
  • 12 Milliarden kanadische Dollar in umweltfreundlichere Flugzeuge investiert,
  • an der Entwicklung eines weltweiten CO2-Bepreisungsystems mitgewirkt,
  • alternative Treibstoffforschung unterstützt und
  • Pionierarbeit bei der Abfallreduzierung und Recyclingprogrammen geleistet.

Unser Partner:

Mehr Posts aus dieser Kategorie

ITA Airways

AVIS – Smart und ökologisch

BahnBonus: Ihre Vorteile pauschal versteuert.

Stopover in Amman

United Premium Plus: Großer Komfort zu moderaten Preisen

Air Europa Flight 2030

Weltweit erster Walk-Through-Scanner am Flughafen Frankurt

Zum Abheben gut – Hotels in Airportnähe

Entspannt reisen mit Singapore Airlines

Lufthansa Allegris

Air Canada Signature Service

„Smart Path“ am Flughafen Frankfurt