Reiseziel Korfu - Landschaft
Die Insel in mediterranem Ambiente

Korfu - Die grüne Insel

Korfu ist die nördlichste und zweitgrößte der Ionischen Inseln. Wer hier Urlaub macht, wird schnell überrascht sein - und zwar von der für griechische Inseln eigentlich unüblichen starken Bewaldung. Deshalb und aufgrund ihres ausgeglichenen Klimas ist Korfu auch als die „grüne Insel“ bekannt. Sehr warme und trockene Sommer und milde Winter machen Korfu zu einem ganzjährigen Reiseziel. Aktiv unterwegs sein oder entspannt Sonne tanken – beides ist möglich. Hier kann man auf wunderschönen Wanderwegen den höchsten Berg der Insel, den Pantokrator, erklimmen oder an breiten Sandstränden wie Glyfada oder Santa Barbara einen wundervollen Badetag genießen. Hier erfahren Sie mehr über Korfu.

Reiseziel Korfu - Ferienhaus Achillion
Sightseeing

Auf "Sissis" Spuren

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Korfus gehört Kaiserin Elisabeths, sprich „Sissis“ berühmtes Ferienschloss Achillion. Der dreigeschossige Palast im klassizistischen Stil ist von einem großen Garten mit beeindruckenden Kunstwerken umgeben. Wer den majestätischen Anblick in aller Ruhe genießen möchte, sollte dem Palast bereits am frühen Morgen einen Besuch abstatten, um so dem großen Besucheransturm zu entgehen.

Jetzt Urlaub auf Korfu buchen

Griechenland
Griechenland
Kontokali Bay Resort & Spa
Korfu & Paxi, Kontokali (Insel Korfu)
7 Tage
Trusted Reviews
50 Reviews (total)
5.2 of 6
90%
ab 723 € p.P.
Jetzt buchen
Griechenland
Griechenland
Corfu Imperial, Grecotel Exclusive Resort
Korfu & Paxi, Kommeno (Insel Korfu)
7 Tage
Trusted Reviews
30 Reviews (total)
5.5 of 6
93.3%
ab 793 € p.P.
Jetzt buchen
Reiseziel Korfu - Klosterinsel Vlacherna
Kaoni und Pontikonisi

Korfu entdecken

Tolle Augenblicke bietet auch der Aussichtspunkt Bella Vista bei Paleokastritsa und die Klosterinsel Vlacherna bei der Halbinsel Kanoni, touristisches Wahrzeichen der Insel. Das leuchtend weiße Kloster nimmt fast die gesamte Insel ein und ist nur über einen schmalen Steg vom Festland aus erreichbar. Nach der Besichtigung lohnt sich eine Weiterfahrt mit dem Boot zur dahinterliegenden Bucht der Insel Pontikonisi, die aufgrund ihrer kleinen Fläche von rund einem Hektar auch Mäuseinsel genannt wird.

Lernen Sie weitere griechische Inseln kennen