Bangkok Urlaub
Entdecken Sie die Hauptstadt von Thailand

Vielseitiges Bangkok

Bangkok ist die Hauptstadt Thailands, facettenreich und manchmal überwältigend: schicke Rooftop-Bars und Einkaufszentren gibt es ebenso wie Hostels für die zahlreichen Backpacker. Unterschiedliche Gerüche dringen aus den Garküchen am Straßenrand, dazwischen der chaotische Verkehr aus Tuk Tuks, Taxis und Autos. Immer wieder stoßen Sie hier auch auf wunderschöne buddhistische Tempelanlagen und ganz ursprüngliches thailändisches Leben, zum Beispiel auf den berühmten schwimmenden Märkten. Wer sich auf die Stadt einlässt, den erwartet eine einzigartige Mischung aus Kultur und Moderne, die ihresgleichen sucht. Ob für den ganzen Urlaub oder einen kurzen Aufenthalt vor der Weiterreise: Entdecken Sie mit Lufthansa City Center die besten Angebote für Hotels und Pauschalreisen für Ihren Bangkok Urlaub.

Ankunft in Bangkok

Suvarnabhumi Airport: Thailands Dreh- und Angelpunkt

Der größte Flughafen Thailands, der Suvarnabhumi Airport in Bangkok, ist für viele Urlauber das Eintrittstor nach Thailand. Der Flughafen wird von vielen deutschen Flughäfen aus direkt angeflogen und ist ein guter Ausgangspunkt für die Weiterreise zum Beispiel auf die beliebten thailändischen Inseln. Landen Sie in Bangkok sollten Sie sich aber auf jeden Fall ein paar Tage Zeit nehmen, um die Metropole zu erkunden. Es lohnt sich!

Vor dem Flughafen warten zahlreiche Tuk Tuks und Taxis darauf, Reisende zu ihrem Hotel zu bringen. Doch Vorsicht, diese Fahrten können teuer werden: Vereinbaren Sie am besten vorab mit dem Fahrer den Preis und bestehen Sie im Taxi darauf, dass das Taxameter eingeschaltet wird. Eine weitere Möglichkeit zur Fahrt in die Innenstadt bietet das gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz Bangkoks. Mit dem Skytrain oder der Metro erreichen Sie die meisten wichtigen Sehenswürdigkeiten und Stadtteile Bangkoks bequem und günstig.

Unterkünfte in Bangkok – unsere Hotels und Pauschalreisen

Auf der Suche nach dem passenden Hotel finden Reisende im Bangkok Urlaub Unterkünfte in jeder Preisklasse: Vom Backpacker-Hostel bis zum Luxushotel gibt es Unterkünfte jeder Art. Manche Hotels verfügen sogar über Rooftop Bars und Pools mit fantastischer Aussicht über die Stadt. Ein Highlight und längst kein Geheimtipp mehr ist die Skybar des Lebua Hotels. Im 63. Stock des 5-Sterne-Hotels ist der Ausblick über die Lichter der Stadt atemberaubend. Falls Sie kein Zimmer im Lebua Hotel gebucht haben, können Sie hier trotzdem wunderbar den Abend mit einem Cocktail ausklingen lassen.

Nachfolgend finden Sie bereits einige Angebote für Ihren Bangkok Urlaub. Das richtige Angebot ist noch nicht dabei? Gerne helfen wir Ihnen bei der Planung und Buchung Ihrer Urlaubsreise. Nehmen Sie gleich Kontakt mit einem LCC Reisebüro in Ihrer Nähe auf.

Beste Reisezeit für Bangkok

Die beste Reisezeit für Bangkok liegt zwischen den Monaten Dezember und März. Während dieser Zeit bleibt es in Bangkok relativ trocken mit nur 2 bis 3 Regentagen pro Monat. Die Regenzeit in Bangkok ist in den Monaten Mai bis Oktober. In dieser Zeit erwarten Sie häufig starke, aber dafür kurze Niederschläge - der sogenannte Monsunregen. Trotz Niederschlag kann sich ein Urlaub in Bangkok außerhalb der besten Reisezeit lohnen. In der Nebensaison treffen Sie auf weniger Touristen und die Preise für Hotels und Unterkünfte sind erschwinglicher. Die Temperaturen in Bangkok sind das ganze Jahr über sehr warm und fallen selten unter 20 Grad Celsius. Die Regenzeit ist in der Regel deutlich wärmer als die Trockenzeit im Winter. 

Bangkok erleben

Ganz Thailand ist bekannt für seine schönen Tempelanlagen, die Sie auch in Bangkok zahlreich finden. Eine Besonderheit ist der Wat Pho, der Tempel des liegenden Buddhas. Die riesige Statue im Tempel lockt täglich eine große Zahl von Besuchern an. Wenn Sie einen guten Blick auf den Buddha erhaschen möchten, lohnt es sich früh aufzustehen.

Gleich neben dem Wat Pho liegt der Königspalast, der dem thailändischen König lange Zeit als Residenz diente. Das Palastgebäude bietet in seinen goldenen und weißen Tönen inmitten einer schönen Parkanlage einen beeindruckenden Anblick. Auf dem Gelände liegen außerdem mehrere Tempel, die besichtigt werden können. Einzigartig ist zum Beispiel der Smaragdbuddha im Wat Phra Kaeo. Um das Palastgelände betreten zu dürfen, müssen Sie lange Hosen tragen und Ihre Schultern bedecken. Der Palast schließt seine Tore für Besucher bereits am Nachmittag, auch hier lohnt sich also ein früher Start in den Tag.

Typisch für Bangkok sind die sogenannten Klongs, kleine Kanäle, die die ganze Stadt durchziehen. Früher dienten sie als Transportweg und sogar als Marktplatz, wenn Händler ihre Waren vom Boot aus verkauften. Heute können Sie sich per Boot durch die Wasserstraßen fahren lassen und Bangkoks ganz ursprüngliche Seite erleben.

 

 

Großer Palast in Bangkok

Der große Palast von Bangkok.

Bangkoks Top 10 Sehenswürdigkeiten

Folgende Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten dürfen Sie bei einem Besuch in der thailändischen Hauptstadt nicht verpassen:  

 

  • Königspalast, Wahrzeichen Bangkoks mit Palastgebäude und Tempeln
  • Wat Pho, Tempel des liegenden Buddha
  • Siam Square, moderner Platz mit Einkaufszentren und Luxus-Shops
  • Skybar im Lebua Hotel mit atemberaubender Sicht über Bangkok
  • Chinatown
  • Khao San Road, Treffpunkt für Backpacker aus aller Welt
  • Bootstour über die Klongs, typische Kanäle in Bangkok
  • Chatuchak Wochenmarkt, einer der größten Märkte der Welt
  • Wat Saket, Tempel auf einem Hügel über Bangkok mit goldener Kuppel
  • Buddha aus purem Gold im Tempel Wat Traimit
Garküchen, Restaurants & Food Markets

Essen in Bangkok

Hunger nach einem Tag in der Metropole? Bangkoks Märkte wie der riesige Chatuchak Wochenmarkt bieten neben Kleidung und frischen Lebensmitteln auch allerhand kleine Stände, an denen frische thailändische Speisen angeboten werden. Kleine Grillspieße, Sushi, Teigtaschen oder süße Desserts - Besucher können verschiedenste Speisen kosten. Alternativ besuchen Sie einfach eine der zahlreichen Garküchen oder Restaurants und essen dort typisch thailändische Gerichte wie Pad Thai oder Massaman Curry. Aber Achtung: Die Thailänder lieben scharfe Gewürze. Wenn Sie nicht ganz so scharf essen möchten, sagen Sie das bei der Bestellung am besten gleich dazu.

 

 

Leuchtreklame in Chinatown in Bangkok

Straße in Chinatown.

Bangkoks besondere Stadtteile

Für alle, die im Urlaub gerne shoppen gehen, ist der Siam Square ein wahres Paradies. An diesem modernen Platz gibt es unzählige Shops, Cafés und Restaurants, in denen Sie alles kaufen können, was Ihr Herz begehrt. Hier liegt auch das Siam Centre, Bangkoks ältestes Shoppingcenter mit seinen Luxusboutiquen.

Ebenfalls einen Besuch wert ist die Khao San Road, die besonders für ihr Nachtleben berühmt ist. Hier treffen Sie häufig auf Backpacker, die auf der Durchreise in einem der vielen Hostels übernachten und sich in den bunten Bars ein kühles Bier gönnen.

Wie eine Stadt in der Stadt wirkt Chinatown. Die chinesische Bevölkerung Bangkoks hat sich diesen Stadtteil zu eigen gemacht. Zwischen Tempeln, Lampions und Schriftzügen fühlen Sie sich wie in einem anderen Land. Hungrig werden Sie diesen Stadtteil nicht verlassen, denn aus zahlreichen Restaurants und Straßenständen dringen verlockende Düfte, die schmackhaftes Essen versprechen.

Bangkok ist mit seinen über 8 Millionen Einwohnern riesig. Wer möglichst viel von der Stadt und ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten erleben möchte, plant am besten mindestens 2 bis 3 Tage ein. Für die optimale Reiseplanung und Unterkunft fragen Sie in Ihrem LCC Reisebüro nach - wir unterstützen Sie gerne.

Finden Sie jetzt Ihr Reisebüro in der Nähe und lassen Sie sich beraten