Tablet mit Visa Application Form

Ende Mai stiegen die Gebühren für die Bearbeitung des ESTA-Antrags zur Einreise in die USA von 14 USD auf 21 USD. Die letzte Gebührenerhöhung war 2015. Die neue Gebühr gilt bis 2027. Von den aktuell 21 USD entfallen 4 USD auf die ESTA-Bearbeitungsgebühr und 17 USD fließen in die Promotion für die USA als Reiseland.

Jeder Urlaubs- und Geschäftsreisende, der im Rahmen des Visa Waiver Programms 90 Tage visumfrei in die USA einreisen darf, muss sich vorab online über ESTA registrieren. Die Reisegenehmigung ist dann für zwei Jahre gültig. Insgesamt nehmen 40 Staaten an dem Programm teil, Deutschland zählt dazu.

Keine Testpflicht mehr vor Einreise

Vollständig geimpfte Reisende können seit 12. Juni ohne tagesaktuellen Corona-Test in die USA einreisen. Das verkündete die Gesundheitsbehörde CDC in Washington. Das Gesundheitsformular muss weiterhin vor dem Abflug in die USA ausgefüllt werden.

Weiterführende Links

Stand: 13.06.2022; Quellen: businesstraveller.de, aero.de

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Geschäftsreisen Blog
Avis für individuelle Mobilität
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Air France eröffnet neue Schengen-Lounge in Paris-CDG
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Lufthansa - Engagement für Klimaschutz
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Asien-Push für viertes Quartal erwartet
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
3G bei der Bahn: Fahrgäste unterstützen neue Regeln
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Mit Lufthansa nach Asien
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Flying Blue-Mitgliedskarte wird digital
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Deutschland: Lockerungen für Reiserückkehrer
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
LATAM Airlines
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Internationaler Taxi-Knigge
Mehr lesen