Interieur Air France Schengen-Lounge Flughafen Paris-CDG

Air France hat eine neue Lounge im Terminal 2F in Paris-Charles de Gaulle eröffnet. Mit 3.000 qm und 570 Sitzplätzen auf zwei Ebenen ist sie eine der größten der französischen Airline. Die Innenarchitektur hat die Agentur Jouin Manku des kanadischen Architekten Sanjit Manku und des französischen Designers Patrick Jouin entworfen.

Auf beiden Ebenen befinden sich Selbstbedienungs-Theken mit wechselndem gastronomischen Angebot. Im Sinne der Nachhaltigkeit serviert Air France regionale Produkte und stellt Wasserspender zur Verfügung, um Einwegplastik zu reduzieren. In der oberen Etage befindet sich der Entspannungs- und Anwendungsbereich von Clarins mit großen Liegen mit Blick auf die Start- und Landebahnen.

Freien Zutritt haben Gäste der Business Class und Flying Blue Elite Plus-Mitglieder, die auf den Kurz- und Mittelstrecken im Schengen-Streckennetz von Air France reisen.

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem Lufthansa City Center Reisebüro.

Unser Partner:

Logo Air France Skyteam

 

Wir beraten Sie zu Ihren Geschäftsreisen

Mehr Posts aus dieser Kategorie

Bleisure Work

EU-Impfzertifikat bis 2023

Lufthansa Group Green Fares

KLM: Neue Premium Comfort Class auf der Langstrecke

Winterurlaub im Aldiana Bergclub

Flugangebot nach China wächst

SNCF – Schnell und nachhaltig

Asien-Push für viertes Quartal erwartet

Etihad Airways

Restart Geschäftsreisen

Lufthansa Allegris

Deutsche Airports: Zeitfenster für Sicherheitskontrollen