Ohne Umsteigen schneller ans Ziel
DB Triebwagen ICE im Bahnhof

Neben der neuen Fernverkehrslinie baut die DB das Angebot an Direktverbindungen konsequent aus. So ist Bremerhaven nun direkt mit einem Intercity aus dem Rheinland bzw. Ruhrgebiet erreichbar.

Die zweistündliche ICE-Linie München–Stuttgart–Frankfurt Flughafen–Köln–Dortmund wird künftig weiter nach Hamburg geführt. So gelangen Reisende aus Münster, Osnabrück und Bremen rund eine Stunde schneller umsteigefrei zum Beispiel nach Frankfurt Flughafen und Stuttgart. Am Tagesrand verbinden spätabendliche ICE-Direktzüge Köln mit München und Stuttgart.

Eine Sprinterverbindung Köln–Hamburg wird von/nach Lübeck verlängert. So entsteht eine ganzjährige tägliche Direktverbindung zwischen der Hansestadt und NRW, die Reisende bis zu 20 Minuten schneller an ihr Ziel bringt als bisher.

Hier gibt es die neuen Direktverbindungen im Überblick zum Download.

 

Unser Partner:

Logo Deutsche Bahn

Wir beraten Sie zu Ihren Geschäftsreisen

Mehr Posts aus dieser Kategorie

Sammeln Sie zusätzlich 3.000 Marriott Bonvoy Punkte

Mit Singapore Airlines nach New York

Endspurt bei der Betriebs-KlimaBahnCard

Marriott International plant Netto-Null-Emissionen

United-App: Der Reisebegleiter

Fürsorgepflicht & Reisesicherheit

Klimafreundlicheres Fliegen

Neues „Grab & Go“-Clubkonzept bei United Airlines

Eine Flusskreuzfahrt mit der A-ROSA SENA

Mit Singapore Airlines nach New York reisen

Sicher reisen mit Emirates

KLM: Neue Premium Comfort Class auf der Langstrecke