Maschine von Etihad Airways fliegt über den Louvre in Abu Dhabi

Ab 28. September 2023 fliegt Etihad Airways nach der pandemiebedingten Unterbrechung wieder von Düsseldorf zu ihrem internationalen Drehkreuz Abu Dhabi. Die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate bediente die Route zuletzt 2020 dreimal in der Woche nonstop ab Düsseldorf.

Auf der Strecke Düsseldorf - Abu Dhabi kommt eine Boeing 787-9 Dreamliner zum Einsatz, die den Fluggästen 28 Plätze in der Business und 262 Sitze in der Economy Class bietet. Es werden zunächst drei wöchentliche Verbindungen angeboten – dienstags, donnerstags und sonntags.

Etihad wächst weiter

Etihad erhöht die Frequenzen deutlich, unter anderem für Chennai, Rom, Kochi, Madrid, Mailand, Phuket, Kairo, Islamabad und die Malediven. Die Frankfurt-Verbindungen wachsen ab dem 29. Oktober 2023 um vier Flüge pro Woche auf insgesamt elf. Die Frequenz ab München steigt ab dem 21. November 2023 auf zehnmal wöchentlich.   

Noch größer und besser: Das neue Terminal A Flughafen Abu Dhabi eröffnet im November 2023.

 

Logo Etihad Airways

Mehr Posts aus dieser Kategorie

ESTA-Antrag jetzt auch per App

Deutschland: Lockerungen für Reiserückkehrer

KLM führt neue Sitze in der World Business Class ein

Lufthansa Group Green Fares

China lockert Einreisebestimmungen

Emirates Chauffeur Service jetzt auch in Hongkong buchbar

Air Canada Signature Suite

Singapore Airlines stockt Kapazität nach Singapur auf

Condor Business Class im Airbus A330neo

3G bei der Bahn: Fahrgäste unterstützen neue Regeln

Tipps für nachhaltigere Geschäftsreisen

Cybersecurity auf Geschäftsreisen