Auf dem Weg zum Deutschlandtakt

Am Sonntag, den 11. Dezember 2022, ist es wieder so weit: Dann startet der neue Fahrplan 2023 mit der Eröffnung eines neuen Schnellfahrstreckenabschnitts, neuen Zügen und vielen optimierten Verbindungen im In- und Ausland. Ob von Köln nach München, von Hamburg nach Frankfurt oder von Berlin nach Warschau: Mit dem Fahrplanwechsel im Fernverkehr der Deutschen Bahn werden Fahrgäste auf wichtigen Strecken ab Mitte Dezember häufiger und schneller unterwegs sein.

Insbesondere durch die Fertigstellung der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm, die neben "Stuttgart 21" Teil des Bahnprojekts Stuttgart-Ulm ist, entstehen weitere Kapazitäten. Optimierte Linienführungen und der Einsatz von neuen ICEs wirken sich besonders bei Reisen zwischen Nordrhein-Westfalen und Bayern aus.

Das ist neu

Fahrgäste können künftig zwei Mal pro Stunde zwischen Köln und München reisen und das bis zu 15 Minuten schneller als bisher. Gleichzeitig bietet die DB mehr Verbindungen zum Frankfurter Flughafen und damit eine umweltfreundliche Alternative zu innerdeutschen Kurzstreckenflügen. Außerdem schafft sie mit ihren europäischen Partnerbahnen weitere attraktive Reisemöglichkeiten ins Ausland.

Mit Inbetriebnahme der neuen Schnellfahrstrecke Wendlingen–Ulm verkürzt sich die Reisezeit zwischen Stuttgart und München um rund 15 Minuten. Gleichzeitig wächst das tägliche Angebot zwischen den beiden Landeshauptstädten um rund 20 auf 90 Fahrten.

Erstmals kommt der neue ICE 3neo ab Mitte Dezember täglich zwischen Dortmund, Köln und Frankfurt zum Einsatz. 2023 erhält die Deutsche Bahn mit 37 Zügen so viele neue ICE wie nie zuvor. Damit wächst die Anzahl der ICE-Sitzplätze bis Jahresende 2023 schrittweise um rund 19.000.

 

>>> Hier erhalten Sie alle Informationen über die neuen Reiseangebote der DB

Unser Partner:

Logo Deutsche Bahn

Mehr Posts aus dieser Kategorie

Cybersecurity auf Geschäftsreisen

Air China Winterflugplan

Mit Lufthansa nach Nordamerika

Mehr Südamerika mit LATAM Airlines

Mit Singapore Airlines genießen

Roaming in der EU

Etihad Airways

BWH Hotel Group – Longstay@BestWestern

Quo vadis Business Travel?

Qatar Airways

Sheraton Hotels & Resorts

EVA AIR erweitert Netzwerk von München nach Asien