Hotel Sani Dunes - Chalkidiki

Das Sani Dunes Hotel, Bild: Sarah Krause, ATPI Hamburg

"Die Karibik Europas" - mit diesen Worten werden die sogenannten "drei Finger Griechenlands" bezeichnet. Dementsprechende Erwartungen hatte ich an das Zielgebiet und sie wurden vollkommen erfüllt. Chalkidiki gehört nicht nur zu den schönsten Orten Griechenlands sondern sogar Europas. Besonders die hochwertigen Hotels sind in großer Zahl vertreten. Passend hierzu war ich mit dem Luxus-Reiseveranstalter DERTOUR Deluxe vor Ort. Wir haben die Umgebung sowie diverse Hotels besichtigt, welche ich im Folgenden gern vorstelle und von meinen Erfahrungen berichte.

Herzlich Willkommen im facettenreichen SANI Resort

Das Fünf-Sterne-Resort besteht aus fünf verschiedenen Hotels: dem SANI Beach, SANI Dunes, SANI Port, SANI Asterias und SANI Club, das auf dieser Reise auch unsere Unterkunft war. Es befindet sich am „ersten Finger“ – Kassandra – und ist in einer wunderschönen Bucht gelegen. Das Resort zeichnet sich durch eine sehr schöne Anlage, leckere Restaurants, sehr guten Service und noch vieles mehr aus. Besonders schön an diesem Resort, ist die Möglichkeit des „Dine Around“. Das bedeutet, dass Sie als Kunde die Möglichkeit haben, auch in den anderen Hotels des Resorts „kostenfrei“ (abhängig vom Restaurant) zu speisen.

Jedes Hotel hat seinen eigenen Charme und Charakter. Mein persönlicher Favorit war das Hotel Sani Dunes, welches das Neuste der Fünf ist. Es zeichnet sich unter anderem durch einen sehr modernen Stil und dem längsten Pool Griechenlands aus. Besonders zu empfehlen sind hier die Zimmer mit Poolblick im Erdgeschoß, da Sie so einen direkten Zugang von Ihrem Garten zum Pool haben. Aber auch die anderen Hotels sind definitiv weiter zu empfehlen. Sprechen Sie mich hierzu gern an, damit wir gemeinsam herausfinden können, welches der Hotels am besten zu Ihnen passt. Ich bin davon überzeugt, dass für Jeden das passende Hotel dabei ist.

Genussmomente im Hotel IKOS Olivia

Das Vier-Sterne-Hotel befindet sich unmittelbar an einem langen und wunderschönen Sandstrand. Die Anlage unterteilt sich in ein Haupthaus, mehrere Bungalows und diverse Flächen für Freizeitangebote zwischen angelegten Gärten. Die Zimmer sind groß und modern eingerichtet. Ein Traum sind die Zimmer mit privatem Pool, welche besonders bei Familien sehr beliebt sind. Es gibt insgesamt vier Restaurants (griechisch, asiatisch, italienisch und französisch), zwischen denen die Gäste wählen können. Persönlich konnte ich nur die Speisen des französischen Restaurants testen, die mich aber voll und ganz überzeugt haben.

Das Danai Beach Resort & Villas mit familiärem Flair

Das Sechs-Sterne-Hotel Danai Beach Resort & Villas war mein persönliches Highlight dieser Reise. Es befindet sich auf dem zweiten Finger von Chalkidiki, etwas abgelegen zwischen Pinienbäumen, traumhaften Gärten und an einem weißen Sandstrand. 

Danai Beach Resort - Chalkidiki

Danai Beach Resort, Bild: Sarah Krause, ATPI Hamburg

Wer Privatsphäre wünscht, ist hier definitiv perfekt aufgehoben. Kein Zimmer sieht wie das Andere aus, ist von den Hotelbesitzern mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und strahlt somit viel Charme und Gemütlichkeit aus.
Dies allein ist aber nicht der Grund, weshalb mich das Hotel so überzeugt hat. Es waren die Mitarbeiter. Es herrscht eine überaus tolle Atmosphäre zwischen den Kunden und den Mitarbeitern aber auch zwischen den Mitarbeitern selbst. Das Danai wird von der Inhaberfamilie persönlich geführt und dies mit ganz viel Herz. Die gesamte Belegschaft versucht besondere Momente für ihre Gäste zu ermöglichen, was Sie definitiv schaffen. Wenn Sie wissen möchten, welchen Gänsehaut-Moment ich erleben durfte, dann sprechen Sie mich gern an.

Danai Beach Yacht - Chalkidiki

Unterwegs auf der Danai Beach Yacht, Bild: Sarah Krause, ATPI Hamburg

Der Abschluss im Eagles Palace Hotel

Das Eagles Palace Hotel mit seinen fünf Sternen befindet sich am oberen Ende des dritten Fingers von Chalkidiki. Wie auch die anderen Hotels hat es einen direkten Strandgang und der Ausblick auf die umliegende Landschaft ist wunderschön!

Allerdings hat mich das Hotel ansonsten eher enttäuscht als überzeugt. Dies bedeutet nicht, dass es ein schlechtes Hotel ist, jedoch hatte ich deutlich höhere Ansprüche, nachdem ich die vorherigen Tage so wundervolle Hotels gesehen hatte. Grundsätzlich würde ich es qualitativ auf ein 4-Sterne Niveau einstufen, wodurch leider auch das Preis-Leistung-Verhältnis nicht ganz stimmig ist. So kann es auch gut sein, dass man bei einem gebuchten Gartenblick auf einen Parkplatz mit einem „Minigarten“ schaut. Das Essen war leider auch nur mittelmäßig, weshalb ich definitiv eher auf eines der anderen Hotels zurückgreifen würde.

 

Fazit: Eine Reise nach Chalkidiki

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Region Chalkidiki definitiv eine Reise wert ist.
Überzeugen Sie sich selbst von der traumhaften Umgebung. Gern bin ich Ihnen bei der Suche des passenden Hotels behilflich.

Herzliche Grüße,

Ihre Sarah Krause

Habe ich Sie neugierig gemacht?

Vereinbaren Sie ganz einfach einen Beratungstermin mit mir oder einer meiner Kolleginnen und Kollegen. Unser Herz schlägt für Expeditionsreisen und hochwertige Hotels. Gerne berichten wir Ihnen von unseren Erfahrungen vor Ort auf Expeditionskreuzfahrt, Safari, im Badeurlaub oder auf Abenteuerreise.

Sarah Krause
Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Urlaubsreisen Blog
Türkei Urlaub: 10 Hoteltipps für Side
Mehr lesen
Urlaubsreisen Blog
Wein-Genussreise an die Mosel
Mehr lesen
Urlaubsreisen Blog
Türkei Urlaub im Club Mega Saray
Mehr lesen
News & Tipps unserer Kooperationspartner
Winterurlaub im Aldiana Bergclub
Mehr lesen
Urlaubsreisen Blog
Luxus und Authentizität: Eine Segelreise mit SeaCloud
Mehr lesen
Urlaubsreisen Blog
Italien-Tipp: Zu Gast in Apulien
Mehr lesen
Urlaubsreisen Blog
Ostern am Roten Meer: Magic Life Kalawy Ägypten
Mehr lesen
Urlaubsreisen Blog
Los Angeles: Frühstück im Musikvideo der 80er
Mehr lesen
Urlaubsreisen Blog
Luxuskreuzfahrt auf MS Europa 2
Mehr lesen
Urlaubsreisen Blog
Namibia - weites Land, unberührte Natur und wilde Tiere
Mehr lesen