Saudi-Arabien ist vielseitiger als die Meisten denken.

Das Land bietet spektakuläre Landschaften von schönen Stränden und glasklares Wasser über hohe Berge und tiefe Täler bis hin zu grünen Oasen und einmalige Wüstenlandschaften. Auch die unzähligen historischen und kulturellen Schätze zeugen von einer lebendigen Kultur, die reich an Traditionen ist.

Eine Reise durch ein Land voller Kontraste

Mario Böhler, der bei der Agentur LMG Saudi-Arabien promotet, teilt seine Erlebnisse von einem Land, dass erst 2019 seine Tore für den Tourismus öffnete. Saudi-Arabien besitzt eine faszinierende, vielfältige Natur und eine reiche Kultur sowie historisches Erbe. Was ihn besonders überraschte war die junge Gesellschaft, die mit offenen Herzen, ehrlichem Interesse und grenzenloser Gastfreundschaft Touristen im Land empfängt. Die Mehrzahl aller jungen Saudis studiert im Ausland und bringt so einen modernen Lebensstil mit, der geschickt mit traditionellen Werten verschmilzt. Erfahren Sie von Mario mehr über eine Reise nach Saudi-Arabien und seiner bezaubernden Vielfalt.

Die moderne Metropole Riad

Insbesondere in den großen, modernen Metropolen wie Riad und Dschidda kann man die Transformation des Landes am stärksten beobachten und bekommt dort täglich kontrastreiche Eindrücke vermittelt. Unzählige Festungen, Paläste und Museen sowie einige der farbenprächtigsten Souqs des Landes zeigen die Geschichte von Riad, wohingegen die Sky Bridge, der höchste Wolkenkratzer von Saudi-Arabien, die Skyline der Stadt dominiert und das Riyadh Season die Hauptstadt in einen großartigen Unterhaltungsort mit Konzerten, Sport, feinem Essen und mehr verwandelt.

© Saudi Tourism Authority

Wenn man in Riad ist, sollte man aber unbedingt Diriyah besuchen, die ursprüngliche Hauptstadt des ersten saudischen Staates. Sie beherbergt ein sorgfältig restauriertes Lehmziegelviertel namens At-Turaif, das 2010 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde, und bietet einen Einblick in das außergewöhnliche Erbe des Landes.

© Saudi Tourism Authority

Das internationale Dschidda

Dschidda besitzt viel Charm und internationales Flair, da es einst ein großer Handelshafen am Roten Meer war. Besucher tauchen hier sofort in das Leben der Einheimischen ein – sei es bei einem Spaziergang entlang der vier Kilometer langen Künstenpromenade oder durch die historische Altstadt „Al Balad“. 

Hier laden schmale Gassen mit alten Häusern und authentischer Architektur zum Schlendern ein, weshalb die Altstadt auch in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Den modernen Charakter der Stadt erleben Sie in den zahlreichen Museen, Kunstgalerien und Spezialitätencafés, wo die Einheimischen gerne verweilen.

AlUla: Wüste mit alter Geschichte

© Saudi Tourism Authority

Ein besonderes Highlight ist aber die Region AlUla. Besucher erwartet ein von der Natur geschaffenes Freilichtmuseum mit Felsformationen, Schluchten und Klippen. Eine der Hauptattraktionen ist die antike Stadt Hegra – Saudi-Arabiens erste UNESCO-Weltkulturerbestätte und die größte erhaltene Stätte südlich von Jordanien, die für die nabatäische Zivilisation steht. Über 100 schöne und bemerkenswert gut erhaltene Gräber, die aus Felsformationen gehauen wurden, sind hier zu bestaunen. Wirklich WOW! Und die Region hat noch viel mehr zu bieten, wie die faszinierende Felsformation „Elephant Rock“, wo man am Abend einen herrlichen Sonnenuntergang in den Sitzbereichen am Boden beobachten kann, oder die Maraya-Konzerthalle, deren Fassade komplett aus Spiegeln besteht und die Altstadt von AlUla mit ihren labyrinthartigen Gassen, wo Kunsthandwerksläden, Souvenirs, Kleidung und Schmuck sowie Cafés und Restaurants zum Verweilen einladen.

© Saudi Tourism Authority

An- und Einreise

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz fliegen Lufthansa, Saudia oder flynas mehrmals wöchentlich direkt nach Saudi-Arabien. Für die Einreise können Besucher ganz einfach vorher online das E-Visum beantragen, manche Nationalitäten sind sogar befugt ein Visa-on-Arrival zu beantragen. Allen Umsteigepassagieren der beiden renommierten Fluglinien Saudia und flynas steht auf dem Weg zu ihrem internationalen Reiseziel ein kostenloses Stopover-Visum zur Verfügung, das einen Zwischenstopp von bis zu 96 Stunden ermöglicht.

Saudi-Arabien auf einer Rundreise entdecken

Mehr Posts aus dieser Kategorie

Drei Länder Rundreise im Süden Afrikas

Eine Reise ins wunderschöne Myanmar

ATLANTIC SKY – Unsere Frachtschiffreisen-Experten berichten

Südafrika – rund um die Garden Route

Kurztrip nach London

Schiffsbesichtigung: An Bord der Seabourn Ovation

Wandern und Kultur in Bayern – trotz Corona

Laos: Flusskreuzfahrt an Bord der Mekong-Sun

Indien: Rundreise Rajasthan

Porto Santo – mehr als Madeiras kleine Schwester

Luxus und Authentizität: Eine Segelreise mit SeaCloud

Valletta – eine Stadt, die begeistert