Auf Weltreise gehen

 

Wer träumt nicht davon: den Alltag verlassen und eine Weltreise unternehmen. Viele Kulturen, sehenswerte Städte und Strände erleben... Und statt selbst zu kochen lieber neue exotische Gerichte probieren. Natürlich gibt es bei der Vorbereitung deutlich mehr zu beachten und zu überlegen als bei einem normalen Urlaub. Unser Lexikon-Beitrag gibt Ihnen einen Einblick in die Thematik.

 

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Weltreise?

Einmal für mehrere Monate um die Welt reisen und unseren Planeten entdecken: Die Weltreise umfasst mindestens zwei bis drei, im „Idealfall“ alle Kontinente der Erde – und möglichst viele Staaten. Sie kann zeitlich unbegrenzt lang sein, auch Schwerpunkte auf einzelne Regionen setzen. Der Sinn ist allerdings für viele Weltreisende, dabei mehrere Länder und Kulturen kennenzulernen.

Mit dem eigenen Fahrzeug durch die Welt reisen?

Manche Globetrotter bevorzugen das eigene Fahrzeug und reisen per Auto, Camper, Kleinbus oder Motorrad – zumindest soweit sie damit kommen. Denn aufgrund der Meere ist eine durchgängige Landnutzung von Straßen für eine echte Weltumrundung und Kombination mehrerer Kontinente unmöglich.

Das sind die wichtigsten Verkehrsmittel

Andere Weltenbummler kombinieren beliebig öffentliche Verkehrsmittel wie Flug, Schiff, Zug und Bus. Meist werden ganz individuell Reisebausteine gebucht wie Unterkunft und Flug. Tipp: Einige Fluggesellschaften bieten ein sogenanntes Round-the-World-Ticket für viele Flüge von Kontinent zu Kontinent an.

Weltreisen-Kreuzfahrt mit dem Schiff

Dagegen ist die mehrmonatige Weltreisen-Kreuzfahrt eine klassische Pauschalreise, eine Art Langzeiturlaub in einem schwimmenden Hotel. Äußerst komfortabel und bequem, daher sehr beliebt, jedoch kein günstiges Schnäppchen... Es werden verschiedene Routen angeboten. Ein Beispiel ist die „Weltkreuzfahrt mit AIDA: In 117 Nächten um die Welt“.

Tipps für die Vorbereitung der Weltreise

Da sehr lange Strecken und Meere überbrückt werden müssen, sind Interkontinentalflüge in der Regel die bevorzugte Art und Weise der Weltreise. Bei einem längeren Auslandsaufenthalt am ersten Reiseziel ist es sinnvoll, nur diese erste Phase vorab zu buchen: den Hinflug, etwa als Open Return Ticket, und die Unterkünfte. Spontane Reisende entscheiden dann erst vor Ort, wohin es als Nächstes geht und buchen Lastminute ihre Weiterreise.

 

Individuelle Bausteinreise & Versicherungen

Wer seine Route schon genau kennt und definitiv festgelegt hat, kann als individuelle Bausteinreise die weiteren Stationen ebenfalls bereits buchen. Man sollte diese nicht zu knapp kalkulieren, denn vor Ort kann Unvorhersehbares passieren. Eine private Auslandskrankenversicherung sollte Pflicht sein, wobei die Länge der Reise mit den Versicherungsbedingungen (maximale Aufenthaltsdauer) übereinstimmen sollte. Ein dringend notwendiger Reiseabbruch kann ebenfalls versichert werden.

 

Einreisebestimmungen und Visapflicht

Bei mehrmonatigen Reisen gilt es auch Rechtliches zu beachten: vor allem die Einreisebestimmungen in den verschiedenen Staaten, die maximale Aufenthaltsdauer und eine mögliche Visapflicht, erst recht bei längerem Aufenthalt.

Um den Reisebürofinder zu aktivieren und Reisebüros in Ihrer Nähe zu entdecken, akzeptieren Sie bitte die Nutzungsbedingungen folgender Drittanbieter: GoogleLLC
Mehr erfahren