Fernreise Australien - Neuseeland Landschaft
Der Inselstaat im Südpazifik

Praktische Urlaubstipps für Kultur- und Aktivurlauber

Das weit entfernte Neuseeland bietet mit seinen goldgelben Stränden, faszinierenden Vulkanlandschaften, schneebedeckten Bergen sowie einzigartigen Geysiren und Schwefelseen die perfekte Kombination für einen erlebnisreichen Kultur- und Aktivurlaub. Der Inselstaat im Südpazifik gilt als eines der abwechslungsreichsten Reiseziele. Beeindruckende Gebirgszüge, dschungelartige Wälder, malerische Küsten und traumhafte Sandstrände – wer das Land kennt weiß, warum die „Herr der Ringe“ Trilogie von J.R.R. Tolkien hier verfilmt wurde.

#1

Eine Reise voller Kontraste

Das Land besteht aus zwei Hauptinseln, der Nord- und der Südinsel. Um von Norden bis Süden über beide Inseln zu fahren, bräuchte man nicht mehr als 24 Stunden. Um das Land aber wirklich zu entdecken, braucht man viel Zeit – und die sollte man sich auch nehmen. Denn die vielen Schätze, welche Natur und Kultur in den 29 Regionen des Landes, den 14 Nationalparks und den vielen modernen Metropolen zu bieten haben, verdienen volle Aufmerksamkeit.

Von langen Sandstränden bis zu wilden, zerklüfteten Küsten

Insgesamt 15.000 Kilometer Küste umgeben die beiden Hauptinseln. Sie sind weitgehend wild und unbesiedelt und bieten dem Besucher eine Vielfalt ohne Gleichen. Die Westküste mit schwarzen Sandstränden wirkt eher rau, die Ostküste hält mit weißen Sandstränden und vielen idyllischen ruhigen Buchten dagegen. Auch wenn das Inland natürlich mindestens so viel zu bieten hat, allein die Küstenlinie ist die weite Reise wert.

Fernreise Australien - Neuseeland Tane Mahuta
Die „Wiege Neuseelands“

Die Northland Region reicht von der obersten Spitze der Nordinsel mehr als 300 Kilometer in den Süden. Entlang der Westküste finden sich kleinere Siedlungen und riesige Sanddünen, aber auch Waldgebiete, die unter anderem den ältesten aller Kauri-Bäume beheimaten: den Tane Mahuta

Die Ostküste hat ein ganz anderes Gesicht: hier laden unberührte Sandstrände zum Ausspannen ein. Beliebt sind hier außerdem Aktivitäten wie Tauchen, Kayaken, Golfen oder Segeln. 

Fernreise Australien - Neuseeland Surfer
Paradies für Wassersportler

Wer Delfine und Wale sehen möchte, kann das bei einer Bootstour in der Bay of Islands versuchen, doch auch ohne die scheuen Meeressäuger lohnt sich die Fahrt durch die malerische Inselwelt. Die Waitangi Treaty Grounds laden ein, die Kultur und Geschichte der Maori zu entdecken. Die größte Stadt der Gegend ist Whangarei – hier sollte man den Bauernmarkt nicht verpassen, der jeden Samstagmorgen stattfindet.

 

Fernreise Australien - Neuseeland Camping
#2

Die Kultur Neuseelands

Das kulturelle Leben in Neuseelands Städten ähnelt in vielen Punkten dem, was man aus Europa und Amerika kennt - und ist dennoch ganz anders. Die Kiwis sind offener gegenüber Fremden, sie sind ruhiger und gehen ihren Alltag gelassener an. Diese entspannte und freundliche Atmosphäre überträgt sich unweigerlich auf jeden Besucher. Man isst gerne und dies noch lieber in Gesellschaft. Wer will, kann den Tag in der Stadt und den Abend am Strand verbringen - weitab von Menschenmassen und Verkehr. Doch selbst in den Städten ist es ruhiger, als in anderen Metropolen - das Land und seine Bewohner mögen einfach keine Hektik.

 

Fernreise Australien - Neuseeland Uhreinwohner Maori
Ureinwohner Neuseelands - die Māori

Diese Einstellung verdanken die Kiwis sicher auch den Ureinwohnern, den Māori. Ihre Geschichte, die Kultur und das gegenwärtige Leben in Neuseeland kann noch immer an vielen Stellen im Land beobachtet. So kann man viel über ihre von Generation zu Generation weitergegebenen Traditionen an einem „Marae“ (Maori-Versammlungsort), in Neuseelands Nationalmuseum Te Papa oder dem War Memorial Museum erfahren. Traditionen, die noch im ganzen Land gepflegt werden, sind z.B. Weben, Schnitzen und Ta Moko (Tätowieren), aber auch Kapa Hakam, eine besondere Gesang- und Tanzdarbietung.

Auckland - die „City of Sails“

An der schmalsten Stelle der Nordinsel liegt Auckland, die größte Stadt Neuseelands. Im Hafen der Stadt erklärt sich jedem der Beiname "City of Sails". Segeln ist das größte Hobby der Aucklander, und so sieht man im Hafenbecken manchmal das Wasser vor lauter Segeln nicht mehr. Auch Gourmets werden in Auckland fündig: viele erstklassige Restaurants und Bars haben sich hier einen Namen gemacht. Und obwohl die Stadt so groß ist, findet man überall kleine, gemütliche Rückzugsorte.

Fernreise Australien - Neuseeland Wellington
Coolste Hauptstadt: Wellington

Genau in der Mitte des Landes liegt die Hauptstadt, Wellington. Die "coolste kleine Hauptstadt der Welt", wie die Auszeichnung eines bekannten Reiseführers verspricht. Idyllisch liegt sie von grünen Bergen umgeben direkt an einer Bucht. Bekannt für ihre reiche Kunst- und Kulturszene werden Museen- und Theaterliebhaber hier ihre helle Freude haben. Ebenso zahlreich sind auch die Gourmet-Restaurants, die die ausgezeichnete Neuseeländische Küche und den passenden regionalen Wein servieren.

 

Fernreise Australien - Neuseeland Landschaft Meer
#3

Die Küche Neuseelands

 

Die neuseeländische Natur ist nicht nur schön, sondern hält auch vielfältige Gaumenfreuden bereit - wie etwa heimische Kiwis, Avocados, Mandarinen und Orangen; Lamm- und Rindfleisch, fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte finden Urlauber in Neuseeland ebenso auf zahlreichen Speisekarten. Die regionale und saisonale Küche zeichnet sich durch seine hochwertigen und aromatischen Zutaten aus. Kombiniert mit den vielen internationalen Einflüssen, den Ideen und der Kreativität der Köche wird ein Restaurantbesuch zu einem unvergesslichen Geschmackserlebnis.

 

Nationale Spezialitäten

Nicht entgehen lassen sollte man sich das neuseeländische Nationalgericht und aromatisches Highlight Hangi. Im gleichnamigen Erdofen wird dort regionales Fleisch und Gemüse fünf bis sechs Stunden vitaminschonend gegart. Über Neuseelands Grenzen hinaus sind auch die Bluff-Austern berühmt. Sie gelten als die saftigsten und fleischigsten der Welt. Probieren sollte man ebenso das Gericht Colonial Goose. Hierfür werden Lammkottelets mit Trockenobst und Honig gefüllt und in Rotwein mariniert. Als schnellen Imbiss holen sich die Neuseeländer gerne einmal Fish’n’Chips oder Whitebait, eine Frikadelle aus durchsichtigen kleinen Fischen. Zum Nachtisch empfiehlt sich eine Pavlova, eine leichte Baiser-Torte mit heimischen Kiwis und Erdbeeren garniert. Wer lieber einen pikanten Nachtisch bevorzugt, findet eine reiche Palette an Käsesorten vor, zum Beispiel Stilton, Brie oder Mainland Cheese.

Fernreise Australien - Neuseeland Marlborough Weinreben
Regionaler Wein

Wichtig auf einem Kiwi-Tisch ist aber auch der richtige Wein. Bekannt ist Neuseeland vor allem für die Rebsorten Sauvignon Blanc, Chardonnay und Pinot Noir. In allen Regionen der Inseln findet man Weingüter, die weltweit große Anerkennung finden. Hawkes Bay, Martinborough und Marlborough sind nur einige der ausgezeichneten Regionen. Neben den vielen Eigenschaften die dem Land im Südpazifik zugesprochen werden, ist Neuseeland auf jeden Fall auch eines: ein Land für Freunde von guter Küche, gutem Wein und gesunder Natur.

Fernreise Australien - Neuseeland Landschaft
#4

Die Natur Neuseelands - auf einsamen Pfaden

Viele Urlauber nehmen die weite Reise nach Neuseeland allein wegen der unglaublichen Natur auf sich. Denn die Landschaften vermitteln ein ganz besonderes Gefühl, die Einsamkeit lässt einen zur Ruhe kommen und für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Segeln, Tauchen, Radfahren oder Klettern findet man hier die besten Bedingungen.

Neuseeland besteht aus zwei Hauptinseln, der Nord- und der Südinsel. Insgesamt 15.000 Kilometer Küste umgeben die beiden Hauptinseln, sie sind zu großen Teilen wild und unbesiedelt, und bieten dem Besucher eine Vielfalt ohne Gleichen. Die Westküste mit schwarzen Sandstränden wirkt eher rau, die Ostküste hält mit weißen Sandstränden und vielen idyllischen ruhigen Buchten dagegen. Auch wenn das Inland natürlich eine Menge zu bieten hat, allein die Küstenlinie ist die weite Reise wert.

 

Fernreise Australien - Neuseeland Delfin
Tierische Freundschaften

Wer Delfine und Wale sehen möchte, kann das bei einer Bootstour in der Bay of Islands versuchen, doch auch ohne die scheuen Meeressäuger lohnt sich die Fahrt durch die malerische Inselwelt. Mit Gräsern und Blumen bewachsene Felsen, dazwischen Buchten mit weißem Sand und kristallblauem Wasser - man möchte diese Gegend nicht wieder verlassen.

Fernreise Australien - Neuseeland Rotorua Thermalbad
Zu dampfenden Gefilden

Zu den landschaftlichen Highlights Neuseelands gehören auch die Thermalquellen in Rotorua, ebenfalls auf der Nordinsel. Vier größere Thermalgebiete gibt es, in denen heiße Quellen, Schlammbäder und Geysire zu außergewöhnlichen Badeerlebnissen einladen. Die Stadt Rotorua weist eine der höchsten geothermischen Aktivitäten der Welt auf und sitzt auf dem sogenannten "Pazifischen Feuerring“.

Fernreise Australien - Neuseeland Segeln
Wassersport am Lake Wanaka

Auf der Südinsel zieht der große Lake Wanaka die Besucher in seinen Bann. Mit 193km² Wasserfläche bietet er eine tolle Möglichkeit zum Segeln, Canoeing oder Angeln. Umgeben von Bergen ist die Region im Winter dazu ein beliebtes Skigebiet, während man im Sommer die Natur beim Wandern genießen sollte.