Beratung im LCC Reisebüro

Push für mehr Klimaschutz bei Urlaubsreisen

Lufthansa City Center integriert die Berechnung für individuelle CO2-Emissionen in den Buchungs- und Beratungsprozess.

Frankfurt, 8. September 2022. Auf Knopfdruck die tatsächlichen CO2-Emissionen für Flug und Hotel bei Urlaubsreisen ermitteln – das geht jetzt in den Reisebüros von Lufthansa City Center (LCC). Möglich wird dies durch eine neue von LCC beauftragte Schnittstelle im Midoffice-System Midoco zu atmosfair. So können die rund 2000 Verkaufsprofis in den 270 Vertriebsstellen des Franchisesystems das Thema Nachhaltigkeit nun besser und einfacher in den Beratungs- und Buchungsprozess integrieren.

„Das löst im Reisebüro einen Push für Klimaschutz und Nachhaltigkeit aus“, sagt LCC Chef Markus Orth. „Wir versprechen uns von dieser Einbindung eine verstärkte Sensibilisierung für die mit einer Urlaubsreise verbundenen CO2-Ausstöße und natürlich eine Steigerung der Kompensation von CO2-Emissionen.“ Bei Urlaubsreisen sei der Anteil der Kompensationen nach wie vor viel zu gering. Die Integration in die Systeme sorge nun für mehr Transparenz und mache es den Reiseverkäufern leichter, ihre Kunden zur Zahlung von Klimaschutzbeiträgen zu motivieren, so Orth.

Seit mehr als zehn Jahren bietet LCC seinen Firmenkunden ein umfangreiches CO2-Reporting sowie Kompensationsmöglichkeiten über atmosfair an. Gleichzeitig kompensiert der weltweit größte konzernunabhängige Franchiseverbund selbst seine Geschäftsreiseemissionen über die gemeinnützige Klimaschutzorganisation.

Zudem betrachtet LCC seit diesem Jahr die gesamten Unternehmensemissionen. Alle Büros und die Zentrale ermitteln ihre jeweilige CO2-Bilanz und legen Ziele fest, wie sie Emissionen reduzieren können. Neben dieser Selbstverpflichtung ist die LCC Zentrale seit 2011 ISO 14001 zertifiziert. Bereits seit 2011 unterstützt das Unternehmen die Arbeit der Brancheninitiative Futouris und seit 2021 gehört sie auch zum Unterstützerkreis des UN Global Compacts.

Über Lufthansa City Center

Lufthansa City Center (LCC) ist mit rund 500 Büros in 85 Ländern und einem Gesamtumsatz von rund 5,4 Milliarden Euro (Geschäftsjahr 2019) das weltweit größte unabhängige Franchise-Unternehmen im Reisebüromarkt. LCC ist in den Bereichen Leisure (Touristik) und Corporate (Geschäftsreisen) aktiv. Zur Kette von inhabergeführten Reisebüros mittlerer Größe gehören allein in Deutschland 270 Büros mit rund 2.000 Mitarbeitern. Weltweit beschäftigt das Reisebüronetzwerk etwa 4.300 Mitarbeiter. Die Franchise-Zentrale Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH (LCR) ist Hauptgesellschafter der LCC Reisebüro AG, die in Reisebüros und Online Travel Technology wie Voya investiert. 2021 hat LCR sein Angebot erweitert und bietet mit travelista eine eigene Vertriebsplattform für mobile Reiseberater an. Die Lufthansa City Center sind Mitglied im Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR), dem Deutschen Reiseverband (DRV) und bereits seit 2011 Mitglied der Nachhaltigkeitsinitiative der Tourismusbranche „Futouris“.

Weitere Informationen unter lufthansa-city-center.com.

Pressekontakt:

Tim Holzapfel, tim.holzapfel@lcc.de, 069/66075-232

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Pressemeldungen
LCC per NDC-Schnittstelle mit Singapore Airlines verbunden
Mehr lesen
Pressemeldungen
LCC auf Expansionskurs
Mehr lesen
Pressemeldungen
LCC feilt am eigenen Premiumanspruch
Mehr lesen
Pressemeldungen
Lufthansa City Center für beste Reiseberatung ausgezeichnet
Mehr lesen
Pressemeldungen
Fast 100 Auszubildende starten in den Reisebüros von Lufthansa City Center
Mehr lesen
Pressemeldungen
LCC baut internationales Netzwerk durch Partnerschaft mit ATPI aus
Mehr lesen
Pressemeldungen
Lufthansa City Center steigt in mobilen Reiseverkauf ein
Mehr lesen
Pressemeldungen
Google macht LCC-Reisebüros fit im Online-Marketing
Mehr lesen
Pressemeldungen
Erste JUMP Absolventen starten in den Reisebüros von Lufthansa City Center
Mehr lesen
Pressemeldungen
Sieben Neuzugänge auf einen Streich für Lufthansa City Center
Mehr lesen