LCC mit neuem Aufsichtsrat

Neuwahl des Gremiums bei der Gesellschafterversammlung der Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH / Isabella Rau ist neue Vorsitzende, Andreas Giller bleibt Stellvertreter 

Frankfurt, 20. Juni 2024. Der Aufsichtsrat der Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH hat eine neue Besetzung und eine neue Vorsitzende. Isabella Rau, Geschäftsführerin der LCC Reisebüros Kopp im Rhein-Main-Gebiet und von City Air Terminal in Stuttgart, übernimmt den Vorsitz von Ralf Trilsbeek (LCC Reiseart Münster), der bei der turnusgemäßen Wahl des Gremiums nicht mehr angetreten war. Andreas Giller (LCC Giller Reisen Deisenhofen) bleibt Stellvertreter. Momme Schröder (LCC ATPI Hamburg) wurde ebenfalls wiedergewählt. Neu im Aufsichtsrat ist Ulrich Papenheim vom LCC Merican Reisen Fulda.

Die 53-jährige Isabella Rau gehört dem Aufsichtsrat seit zehn Jahren an. Seit 22 Jahren ist sie ununterbrochen in LCC Gremien vertreten, erst im Fachbeirat Marketing, später im Beirat und seit 2014 im Aufsichtsrat. In der neuen Amtszeit übernimmt sie erstmals den Vorsitz. „In dieser verantwortungsvollen Position möchte ich gemeinsam mit dem Aufsichtsratsteam die strategische Ausrichtung mitgestalten, den Ausbau des Unternehmerverbundes unterstützen und die klare Positionierung als unabhängige Kette weiter vorantreiben. Mein besonderer Dank gilt meinem Vorgänger und den Mitgliedern des Aufsichtsrats für ihre Unterstützung und Ihr Engagement.“  

Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Ralf Trilsbeek hatte bereits zu Jahresbeginn angekündigt, dass er Platz für jüngere Kandidatinnen und Kandidaten machen möchte. Während der 9. LCC Unternehmertagung wurde er feierlich nach 14 Jahren aus dem Gremium verabschiedet. Mit stehendem Applaus dankte die Unternehmerschaft Trilsbeek für sein langjähriges Engagement.  

Neu im Aufsichtsrat ist Ulrich Papenheim, der wie Isabella Rau die Interessen aus dem Bereich Touristik vertritt. Der 50-Jährige ist Chef des LCC Merican Reisen mit Standorten in Fulda und Lauterbach und seit vergangenem Jahr Teil des LCC Verbundes.   

Andreas Giller und Momme Schröder wurden wiedergewählt. Beide vertreten den Bereich Business Travel im Aufsichtsrat.  

Über Lufthansa City Center

Lufthansa City Center (LCC) ist mit rund 580 Büros in 105 Ländern und einem Gesamtumsatz von rund 5,98 Milliarden Euro (Geschäftsjahr 2023) das weltweit größte unabhängige Franchise-Unternehmen im Reisebüromarkt. LCC ist in den Bereichen Leisure (Touristik) und Corporate (Geschäftsreisen) aktiv. Zur Kette von inhabergeführten Reisebüros mittlerer Größe gehören allein in Deutschland 280 Büros mit rund 1.800 Mitarbeitern. Weltweit beschäftigt das Reisebüronetzwerk etwa 6.300 Mitarbeiter. Die Franchise-Zentrale Lufthansa City Center Reisebüropartner GmbH (LCR) ist Hauptgesellschafter der LCC Reisebüro AG, die in Reisebüros investiert. Die Lufthansa City Center sind Mitglied im Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR), dem Deutschen Reiseverband (DRV) und bereits seit 2011 Mitglied der Nachhaltigkeitsinitiative der Tourismusbranche Futouris. Regelmäßig wird Lufthansa City Center von unabhängigen Stellen ausgezeichnet, etwa für den „besten Kundenservice“ vom Handelsblatt oder als „bester Mittelstandsdienstleister“ von der Wirtschaftswoche. 

 

Weitere Informationen unter lufthansa-city-center.com

Pressekontakt:

Tim Holzapfel, tim.holzapfel@lcc.de, 069/66075-232

Mehr Posts aus dieser Kategorie

Düsseldorf wird neuer Standort von FYNE Travel

LCC per NDC-Schnittstelle mit Singapore Airlines verbunden

FYNE Travel startet Leuchtturm-Projekt mitten in Düsseldorf

100 Jobs in 100 Städten: LCC startet umfangreiches Programm für Quereinsteiger

Lufthansa City Center erwartet Rekordumsatz für die Geschäftsreise

Thomas Klein kommt als kaufmännischer Leiter zu Lufthansa City Center

Neue App für Geschäftsreisen

Lufthansa City Center macht Engagement zu Nachhaltigkeit transparent

LCC gewinnt sechs weitere FIRST-Büros

LCC und Atlatos intensivieren Zusammenarbeit

AIDAcosma beliebtestes Schiff von Kreuzfahrtgästen bei Lufthansa City Center

LCC voll auf Kurs