ICE und TGV im Bahnhof und Karte zeigt Verbindungen zwischen Deutschland und Frankreich
Zwischen Deutschland und Frankreich

DB und SNCF verbinden Länder mit schnellen ICE und TGV

DB und SNCF blicken auf eine erfolgreiche Entwicklung ihrer 2007 gestarteten Kooperation im grenzüberschreitenden Hochgeschwindigkeitsverkehr zurück. Rund 25 Millionen Menschen sind in diesem Zeitraum in die schnellen TGV und ICE eingestiegen, um schnell und komfortabel in das jeweilige Nachbarland zu reisen. 

 

Zwölf tägliche Direktverbindungen pro Richtung werden angeboten: Sechsmal geht es von Frankfurt nach Paris. Von Stuttgart aus sind es fünf Verbindungen, wovon ein Zug von/nach München fährt. Schnellste Verbindung ist Stuttgart–Paris: Für die 600 Kilometer beträgt die Reisezeit 3:10 Stunden. Zudem verbindet ein Zug täglich direkt Frankfurt und Marseille.

 

Zug statt Flug – das wählten 2021 über die Hälfte der Reisenden auf der Verbindung Frankfurt–Paris. Zwischen Stuttgart und Paris waren es sogar neun von zehn Reisenden. Freundlichkeit, Sprachkenntnisse und Kompetenz – das loben Fahrgäste bei Umfragen regelmäßig an den gemischten französisch-deutschen Teams an Bord.

Logo Deutsche Bahn

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Geschäftsreisen Blog
USA öffnen Grenzen für Geimpfte ab 8. November
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Avis für individuelle Mobilität
Mehr lesen
News & Tipps unserer Kooperationspartner
An Bord der Sea Cloud Spirit
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
USA: Höhere ESTA-Gebühren und keine Testpflicht mehr
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
SAS setzt auf Nachhaltigkeit
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Internationaler Taxi-Knigge
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Das Avis Sicherheitsversprechen
Mehr lesen
News & Tipps unserer Kooperationspartner
Winterurlaub im Aldiana Bergclub
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
EU-Impfzertifikate ohne Booster nur noch neun Monate gültig
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Singapore Airlines nimmt A380-Flüge nach New York wieder auf
Mehr lesen