Geschäftsfrau wartet mit Koffer am Check-in

Konjunktur, Nachhaltigkeit, Digitalisierung

Das sind die tragenden Themen bei der Entwicklung von Geschäftsreisen. Die USA-Öffnung ist ein wichtiges Signal für die Belebung des Business Travel Marktes, sind sich Branchenkenner einig. Vor allem mittelständische Unternehmen gehen wieder verstärkt auf Reisen.

Dennoch ist für 2022 noch keine Erholung auf Vorkrisenniveau in Sicht. Die Umsatzerwartungen liegen nach Expertenschätzungen bei 60 bis 70 Prozent im Vergleich zu 2019. Wichtige Geschäftsreise-Märkte wie Asien und dort vor allem China sind weiterhin von Restriktionen betroffen. Auch der inzwischen weit verbreitete Einsatz von Videokonferenzen lässt Unternehmen ihre Reiseaktivitäten auf den Prüfstand stellen. Zudem werden Klimawandel und Nachhaltigkeit Reiseentscheidungen stärker als bisher beeinflussen. Es wird nicht nur Reisebudgets, sondern auch CO2-Budgets geben.

Neben der Nachhaltigkeit bleibt die Digitalisierung ein wichtiges Thema im Business Travel. Viele Firmen haben die Pandemie für ein Update ihres Travel Managements genutzt und Buchungs- und Abrechnungsprozesse digital optimiert.

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Geschäftsreisen Blog
Flexibel Reisen mit SAS
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
SAS setzt auf Nachhaltigkeit
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
EXPO 2020 auf Hochtouren
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Etihad Airways
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Flying Blue-Mitgliedskarte wird digital
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Das „Mehr“ an Möglichkeiten mit Delta Air Lines
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Datensicherheit unterwegs
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Geschäftsreisen im Aufwind?
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Quo vadis Business Travel?
Mehr lesen
Geschäftsreisen Blog
Mit Air France, KLM & Delta nach Nordamerika
Mehr lesen